Archiv der Kategorie: News

Unsere Erfahrungen mit Tipp24: Seriöser Anbieter für Online Lotto?

Mit dem Slogan „Stell dir vor…“ macht Tipp24 derzeit relativ aggressiv Werbung im Fernsehen.

  • Was für ein Online Lottoanbieter steckt hinter der Werbung?
  • Kann man hier seriös Lotto spielen?
  • Gibt es eine gute Auswahl an Online Lotto-Spielen?
  • Werden Gewinne zuverlässig ausgezahlt?

Diese und ähnliche Fragen werden im folgenden Bericht kurz erläutert.

Eine umfangreiche Auswahl an Lotterien und anderen Spielen

Die Lottoseite stellt ein umfangreiches Angebot aus Lotterien, Sofortlotterien und Rubellosen bereit. Neben 6 aus 49 gibt es EuroMillions, EuroJackpot, Cash4Life, Keno oder die Glücksspirale. Außerdem finden sich Games wie Domino, das Leiterspiel, Sudoku oder Bingo. Damit ist die Auswahl mehr als umfangreich, was schon einmal ein gutes Zeichen ist. Das Spielangebot wurde auch hier getestet, falls ausführlichere Informationen zu den Tipp24 Lotterien gewünscht sind.

Einfache Ein- und Auszahlung

Es werden 3 verschiedene Zahlungswege derzeit unterstützt. Neben dem klassischen Lastschriftverfahren kann man ebenso die Kreditkarten VISA oder MasterCard nutzen. Alternativ stellt das E-Wallet Sofortüberweisung eine weitere Möglichkeit dar. Etwas enttäuschend ist, dass PayPal nicht angeboten wird, immerhin ist der Zahlungsanbieter in Deutschland sehr beliebt. Da jedoch mit dem Lastschriftverfahren ein übliches Verfahren angeboten wird, sollte die Einzahlung kein Problem darstellen.

Tipp24

Webseite Tipp24.com – Screenshot

Auszahlungen sind ebenso einfach über die vorhandenen Wege möglich. Die Bearbeitungszeiten können hier 2 bis 3 Tage in Anspruch nehmen. Außerdem kann ab 2.500 eine Identitätsüberprüfung durchgeführt werden. Hierfür müssen lediglich die Angaben im Profil bestätigt werden. Ein gescanntes Bild des aktuellen Ausweises via E-Mail an den Kundensupport reichen aus.

Sicherheit durch staatliche Konzession und Kundensupport

Die Lizenz für das Online Lotto hat das Unternehmen von der GB Gambling Commission erhalten und wird durch diese auch kontrolliert. Dies ist nicht verwunderlich, da der Hauptsitz von Tipp24 sich ebenfalls in London befindet. Durch die gültige EU-Lizenz kann man folglich auch von Deutschland aus seriös Online Lotto spielen.

Den Kundensupport kann man ebenfalls schnell und einfach kontaktieren. Neben einer kostenlosen Rufnummer stehen eine E-Mail und ein Kontaktformular zur Verfügung. Egal ob Fragen zum technischen Umgang mit Seite oder den Angeboten dort – der Kundenservice hilft schnell und kompetent weiter.

Fazit: Gute Spielauswahl und gültige EU-Lizenz

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sich hier um einen seriösen Anbieter mit großer Spielauswahl handelt. Ein wenig schlecht steht das Unternehmen in Bezug auf die Zahlungsmodalitäten dar. Zumindest PayPal wäre als zusätzliche Option wünschenswert. Dennoch kann man relativ gut dort Lotto spielen und daher ist Tipps24 sehr empfehlenswert!

Leipziger mit KENO Glück

Ein Leipziger Lottofreund hat bei der KENO Lotterie mit seinem Tipp einen fünfstelligen Betrag abgeräumt. Genau 10.000 Euro hatte der Spieler aus Leipzig mit seinem Schein von KENO-Typ 10 nach Angaben von Sachsenlotto gewonnen. Bei KENO-Typ 10 werden aus 70 Zahlen 10 in einem Tipp angekreuzt. Der Leipziger hatte mit 9 dieser 10 Zahlen voll ins Schwarze getroffen, und somit aus seinen 10 Euro Spieleinsatz satte 10.000 Euro Gewinn gemacht. Besonders erfreulich für den Glückspilz ist, dass das Geld sehr schnell auf seinem Konto landen wird. Denn KENO, eine Lotterie mit vielen Varianten, wird über eine Kundenkarte gespielt, die eine Gewinnauszahlung besonders schnell und sicher per Überweisung ermöglicht. Das Spielsystem KENO bietet unterschiedliche Einsätze, mehrere KENO-Typen und abhängig von den Typen feste Gewinnquoten für die Spieler.

Das KENO-Prinzip kurz erklärt

Bei KENO besteht ein Tippfeld aus 70 Zahlen, von denen je nach KENO-Typ bis zu 10 Zahlen angekreuzt werden können. Wie viele Zahlen getippt werden, kann sich jeder Spieler frei aussuchen, indem er den KENO-Typ definiert. Es müssen jedoch mindestens 2 und dürfen nicht mehr als 10 Zahlen sein. Für jeden Typ gibt es eigene, fixe Gewinnquote anhand eines Gewinnplans. Täglich werden dann von einem Zufallsgenerator 20 Gewinnzahlen gezogen. Je mehr davon mit den angekreuzten Zahlen auf dem Lottoschein über einstimmen, und je mehr Zahlen insgesamt angekreuzt wurden, desto höher ist auch der Gewinn – bei KENO-Typ 10 sind daher die höchsten Gewinne zu erwarten.

Lotto Zwangsausschüttung: Top-Chance auf den Rekord-Jackpot

Was kann man mit 37 Millionen Euro alles anfangen? Eine Kreuzfahrt in tropische Gefilde? Einen Sportwagen kaufen? Oder eine Villa bauen? Das hat sich vielleicht auch der Lottospieler aus Nordrhein-Westfalen gefragt, der bei der Zwangsausschüttung am 14. Mai 2016 bei Lotto 6 aus 49 im zweiten Gewinnrang den Jackpot knackte und mehr als 37 Millionen Euro absahnte.

Nur sechs Richtige reichten zum Lottoglück

Bei der Lottoziehung am 14. Mai 2016 knackte ein Tipper aus NRW den Mega-Jackpot und hat jetzt rund 37 Millionen Euro mehr auf dem Konto. Die Zwangsausschüttung war die erste in der Geschichte von Lotto 6 aus 49. Der Gewinner brauchte für sein Lottoglück „nur“ sechs Richtige in der zweiten Gewinnklasse. Der Grund für die Zwangsauszahlung: Der Lotto-Jackpot wurde auch in der 13. Lottoziehung nicht geknackt.

Was bedeutet Zwangsausschüttung?

Tippt kein Spielteilnehmer in der ersten Gewinnklasse einen Lotto-Sechser plus Superzahl, verteilt sich die Jackpot-Summe auf den zweiten Gewinnrang. Gelingt wieder keinem Tipper der große Coup, schüttet die Lotteriegesellschaft den Glückstopf in der dritten Gewinnkasse aus. Dann können Spieler mit fünf Richtigen und Superzahl den Hauptgewinn einstreichen.

Im Mai 2015 stand schon einmal eine Zwangsausschüttung kurz bevor, weil bei der zwölften Ziehung kein Gewinner ermittelt wurde. Doch in der 13. Ziehungsrunde landeten zwei Teilnehmer aus Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg den Glückstreffer und kassierten mit sechs Richtigen und Superzahl rund 30 Millionen Euro.

Solo-Sechser und Fußballfieber im österreichischen Lotto

Bei der österreichischen Lotterie 6 aus 45 regnet es derzeit Gewinne. Ein Lotto Fan, der seine Tipps online abgegeben hatte, war bei der Ziehung am Mittwoch, den 8. Juni 2016 der Glückspilz, der als Einziger die sechs Richtigen angekreuzt hatte. Dafür bekommt der Gewinner nun eine glatte Million Euro ausbezahlt. Aber auch im zweiten Gewinnrang, bei der Fünf mit Zusatzzahl, gab es einen Lottospieler aus der Steiermark, der richtig getippt hatte. Der Steirer darf sich jetzt über einen satten Gewinn von fast 98.000 Euro freuen. Im dritten Gewinnrang wurden an die 58 Gewinner noch jeweils etwas mehr als 1.800 Euro ausgeschüttet.

Österreich goes Fußball-EM – auch im Lotto

Das Fußballfieber grassiert auch in Österreich anlässlich der Teilnahme an der Europameisterschaft in Frankreich gerade besonders stark. Lotto 6 aus 45 hat sich davon anstecken lassen, und Lottokugeln aus dem Jahr 2008 wieder hervor geholt. Diese waren damals wegen der in Österreich und der Schweiz stattfindenden Fußball-EM in kleine Fußbälle verwandelt worden, die der österreichischen Nationalmannschaft Glück bringen sollten. Darauf hofft man in Österreich auch diesmal wieder – und setzt die Lotto-Fußbälle ab 12. Juni bei allen Ziehungen während der EM ein.

Wir drücken allen die Daumen! Mitspielen lohnt sich in jedem Fall.

Lotto Jackpot mit System geknackt

In der Mittwochsziehung beim Lotto 6 aus 49 hatte ein Lottofan aus dem Raum Koblenz richtig viel Glück. Mit seinem Systemtipp landete er den großen Coup und darf sich auf eine Auszahlung in Höhe von rund 4,5 Millionen Euro freuen.

Bei der Ausspielung vom 01. Juni 2016 gab es überdies den höchsten Lottogewinn in Rheinland-Pfalz für das Jahr 2016, wie die Koblenzer Lottozentrale mitteilte.

Tippschein mit Kundenkarte führte zum Hauptgewinn

Die Glückszahlen, mit denen der Rheinlandpfälzer gewonnen hat, waren:

19 – 25 – 30 – 35 – 40 – 46

Dazu hatte er Glückspilz auch die Superzahl 2 richtig.

Um wen es sich handelt, ist der Lottogesellschaft bekannt, heißt es, denn der Mann hatte seinen Tippschein mit der Kundenkarte abgegeben. Den Gewinn hatte er sich übrigens mit dem Systemschein 007 gesichert – mit diesem durfte er statt der üblichen 6 gleich 7 Zahlen ankreuzen. Der höhere Einsatz hat sich in jedem Fall gelohnt und wir gratulieren herzlich!

Tipper aus Niedersachsen räumt ebenfalls ab

Es gab jedoch noch einen weiteren Hauptgewinner im Mittwochslotto. Ein Spieler aus Niedersachsen hat es ebenfalls geschafft, sechs Richtige zu erspielen. Auch er bekommt in Kürze sage und schreibe 4.535.874,60 Euro auf sein Konto überwiesen.

Illegaler Lotto Internetanbieter???

Wie Lotto Baden-Württemberg mitteilte, handelt es sich bei dem bezogenen Unternehmen wohl um einen illegalen Internet-Anbieter, der seine Kunden erspielte Gewinne nicht auszahle. Die Rede ist von der sogenannten „schwarzen Lotterie“, die explizit nicht dem Deutschen Lotto- und Totoblock angehörig ist.

In der letzten Woche beschwerten sich viele Betroffene per Anruf oder Brief bei der Lottozentrale. Sie wiesen daraufhin, dass sie ihren Einsatz bei lottoland.com getätigt hätten, dass Geldgewinne jedoch nicht ausgezahlt wurden. Da sie in der Annahme waren, dass es sich bei Lottoland um einen zum Deutschen Lotto- und Totoblock gehörenden seriösen Anbieter handelte, wanderten die Beschwerden dann umgehend auch ins „Ländle“.

Ist Lottoland seriös?

Bei Lottoland handelt es sich um einen Anbieter, der seine Dienste ausschließlich via Internet anbietet. Der Sitz der Firma ist Gibraltar. Eine behördliche Erlaubnis von deutscher Seite aus gibt es nicht.

Wie die Lotto-Chefin Marion Caspers-Merk mitteilte, werden Lotto Fans bei diesem Anbieter gezielt in die Irre geleitet. Es handele sich nämlich nicht um die Teilnahme am regulären Lotto 6 aus 49, sondern um die Platzierung einer Wette. Dies stehe im Kleingedruckten und würde von vielen Lottospielern entsprechend übersehen. Überdies sei der Lottospieler bei einem Millionen-Gewinn auf die Zahlungsfähigkeit bzw. die Zahlungswilligkeit eines im Ausland ansässigen Unternehmens angewiesen.

Da Lottoland.com überdies keine Lotteriesteuer in der Bundesrepublik entrichtet, sei fraglich, ob Gewinne nicht versteuert werden müssten.

Caspers-Merk empfiehlt Lotto-Fans daher, stets auf ein Mitglied des Deutschen Lotto- und Totoblocks zu setzen, wenn es darum geht, Online Lotto zu spielen.

Lotto 2016 – Neu –Millionäre im Monat Mai

Aus den insgesamt 5 Ziehungen im Mai gingen bis zur letzten Mittwochs-Ziehung 6 aus 49 insgesamt 5 Lotto – Neu – Millionäre hervor. Neben den Sachsen gab es auch einen Spieler aus Nordrhein-Westfalen, dem Fortuna zu einem sensationellen Gewinn verhalf. Mit nur einem Sechser ohne Zusatzzahl gewann der Lotto Fan 37 Millionen Euro und damit den zweithöchsten Einzelgewinn in der gesamten Lotto-Geschichte.

Von Januar bis Mai konnten sich 19 Lottospieler freuen und in den Kreis der Millionäre aufsteigen. Wir gratulieren den Tippern aus Sachsen, Hamburg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Pfingstlotterie in Österreich mit Negativergebnis

Den Österreichern scheint das Lotto Glück derzeit nicht hold zu sein. Auch in der vergangenen Ziehung gab es nämlich keinen Gewinner im ersten Rang. Somit bleibt der Gewinntopf erneut unberührt – die 2,9 Millionen Euro blieben unangetastet.

Es wäre so einfach gewesen. Mit den Zahlen 2 – 7 – 8 im Einerbereich und 30 – 34 – 37 im Dreißigerbereich hätte man so richtig abräumen können. Leider hatte kein Tipper diese Zahlenkombination auf seinem Lottoschein. Somit wurde der Pfingst-Jackpot nicht geknackt und geht in eine neue Runde – am kommenden Mittwoch den 18. Mai 2016 mit sage und schreibe 2,9 Millionen Euro. Eine Doppel-Jackpot Summe, mit der es sich vermutlich recht sorglos leben lässt.

422 Gewinne in der Sonntagsziehung

Trotz der fehlenden Ausspielung des Jackpots dürfen sich aber doch einige über kleinere oder vermeintlich größere Gewinne freuen. Zwei Spielteilnehmer hatten nämlich jeweils einen Fünfer mit der Zusatzzahl 12 und dürfen eine Überweisung in fünfstelliger Höhe erwarten. In der dritten Gewinnklasse gab es dann gleich 107 Gewinner – auf sie warten jeweils noch 1.637,70 Euro.

Geldregen zum Muttertag: BINGO-Jackpot bei Umweltlotterie geknackt

Bei der vergangenen Ziehung am 08.05.2016 ist es passiert: Eine Tipperin oder ein Tipper knackte den BINGO-Jackpot bei der norddeutschen Umweltlotterie und sicherte sich sage und schreibe knapp eine Million Euro. Der bislang noch unbekannte Gewinner aus dem niedersächsischen Landkreis Cloppenburg kassiert im ersten Gewinnrang exakt 976.838,70 Euro. Das ist aber noch nicht alles: Außerdem jubeln acht Spieler über einen Mini Cooper. Die schnittigen Flitzer wurden bei BINGO Jackpot am Muttertag als Zusatzgewinn ohne Mehreinsatz verlost.

Schöner BINGO-Brauch zum Muttertag

Das hat schon Kultstatus: Jedes Jahr zum Muttertag findet im norddeutschen Raum rund um Niedersachsen die mit Spannung erwartete Sonderauslosung statt. Ein schöner BINGO-Brauch, denn jedes Los hat eine zusätzliche Chance auf einen Riesengewinn. Am letzten Wochenende glückte einem einzigen Spieler der große Coup. Er knackte mit seinem Umweltlotterie Los den 1-Million-Euro-Jackpot. Auch ein Teilnehmer aus dem Landkreis Harburg landete einen Glückstreffer mit seinem BINGO Los. Die sechsstellige Gewinnzahl beim Spiel Super 6 war korrekt, was ihm 100.000 Euro bescherte.

Auch die Natur ist Gewinner

Die Umweltlotterie BINGO ist seit 1997 am Start und setzt sich für den Schutz der Natur ein. Teilnehmer zeigen mit einem Loskauf ihr Engagement in dieser Sache und tun Gutes für den Umweltschutz. Das besondere an der Umweltlotterie ist der Mix aus Spiel und Show. Sämtliche Erträge fließen in Projekte des Natur- und Umweltschutzes. Der aktuelle Jackpot steht am nächsten Sonntag bei 130.000 Euro. Also Tippschein abgeben und mitspielen!

Lotto Jackpot geht ins Erzgebirge

Wieder mal hat es die Sachsen getroffen – das Lottoglück hatte in der vergangenen Ziehung ein Spieler aus dem Freistaat Sachsen.

Der Lotto Fan, der regelmäßig und schon seit vielen Jahren seinen Lottoschein abgibt, hat in dieser Woche das große Los gezogen. Wie Sachsenlotto kürzlich mitteilte, darf sich der Glückspilz auf eine Überweisung in Höhe von 477.777 Euro freuen. Die Gewinnsumme wird schon bald auf dem Konto gutgeschrieben sein.

Lotto Glück im Spiel 77

Schaut man sich die Gewinnsumme an, so könnte man bereits erahnen, in welcher Lotterie der Lotto Fan gewonnen hat – richtig, im Spiel 77! Wie jede Woche, so hatte er auch diesmal sein Kreuz bei der Zusatzlotterie gemacht und hier dann richtig abgeräumt. Lediglich 12 Euro hat er eingesetzt, um an zwei hintereinander folgenden Ziehungen teilnehmen zu können. Beim ersten Mal hat es leider nicht geklappt, doch dann hatte Fortuna ein Auge auf ihn. Super-Jackpot – alles richtig gemacht.

Da der Lotto Fan aber ohne Lottokarte gespielt hat, ist derzeit noch nicht bekannt, um wen es sich handelt. Damit die Überweisung vorbereitet werden und schnellstmöglich auf das Konto des Spielers überweisen werden kann, sollte sich dieser jetzt also umgehend melden.

Unsere Gratulationen gehen in jedem Fall in die neuen Bundesländer und an den Glückspilz aus Sachsen.